Optimale Konservierung von Obst und Gemüse in der Controlled Atmosphere.

Optimierte Obst- und Gemüse­lagerung in der Controlled Atmosphere

Die Lagerung in einer Controlled-Atmosphere-Umgebung (CA) unter Ultra-Low-Oxygen-Konditionen gewähr­leistet die optimale Konser­vierung der Frische von Obst und Gemüse nach der Ernte.

Die physio­logischen Pro­zesse der gelagerten Ware werden anhand der ausgereiften Technologie verzögert, sodass die Produkte das ganze Jahr über kontrolliert reifen können.

Aufgrund der unter­schied­lichen Eigen­schaften des Produkts, des Klimas, des Bodens, des Ernte­zeit­punkts etc. wird die Technik laufend mit den jeweiligen Bedürfnissen des Produkts optimiert.

ULO-Technologie - Einfach ultra: unsere hoch­effiziente Lager­lösung

Eine bei der Obstlagerung häufig zum Einsatz kommende Variante der Controlled Atmosphere ist die sogenannte Ultra-Low-Oxygen-Atmosphäre. Auch nach der Ernte haben die Früchte einen fortgesetzten Stoffwechsel.

Die Controlled Atmosphere, insbesondere die ULO-Atmosphäre, erfüllt den Zweck, diesen Stoffwechsel und somit den Reifungsprozess und den damit einhergehenden Abbau wichtiger Inhaltsstoffe und Vitamine soweit wie möglich zu unterbinden und somit gewisse Früchte unabhängig vom Erntezeitpunkt ganzjährig verfühbar zu machen.

Sicher­heits­ventil - Unter- und Überdruck

Sicherheitsventile
Sicherheitsventile

Immer ganz ausge­glichen: Mit jedem erneuten Kühlvorgang kontrahiert die Umgebungs­luft. Die ULO-Lunge gleicht den ent­stehenden Druck­abfall aus und verhindert somit eine unerwünschte Sauerstoff­zufuhr über die Unterdruck­klappe.

Die paar­weise Installation von zwei Lungen­flügeln hat sich besonders bewährt.

Die Ultra-Low-Oxygen-Atmosphäre kann zeitweise plötzlichen Druckschwankungen ausgesetzt sein. Für diese Druckschwankungen können viele unterschiedliche Ursachen infrage kommen.

Die Sicherung der ULO-Atmosphäre gegen plötzliche Druck­schwan­kungen über­nehmen unsere Sicherheits­ventile. Diese garantieren kompromiss­lose Gasdichtigkeit dank zusätzlicher Ab­dich­tungs­­man­schetten. Sicherheitsventile fungieren unter anderem auch als Ablass­­ventile z. B. während der Stickstoff­zugabe.

Der Druck bei voll geöffnetem Ventil beträgt ca. 9 mmWS. PVC-Anschluss, 160 mm

Belüftungs­ventilator - Mit integriertem Unterdruckventil

Unterdruckventil
Unterdruckventil

Zur Herab­­senkung der CO2-Kon­zen­tra­tion während der Einlagerung und Kühl­periode sowie der kontrollierten Luftzufuhr zur Optimierung des Sauer­stoff­­gehalts inner­halb der Kühl­zelle kommt unser Be­lüftungs­­ventilator mit inte­grier­tem Unter­druck­ventil zum Ein­satz. Dieser er­mög­licht eben­so die schnelle Belüf­tung des Lager­raums, damit dieser gefahr­los be­treten werden kann.

Die mit­ge­lie­fer­ten Man­schetten garantieren eine schnelle und gas­dichte Ver­bin­dung mit der Kühl­zelle.

  • mit integriertem Unterdruckventil
  • Öffnungsdruck ± 8 - 9 mmWS
  • Anschluss an Zellenwand oder Zellen­decke
  • Anschluss­werte für den Ventilator 230 V - 75 W
  • vollautomatische Ansteuerung der O2-Lüfter

Tauwasser­­auto­mation - Nichts mehr dem Zufall überlassen

Tauwasserautomation
Messbehälter der Tauwasserautomation

Über den transparenten 5-Liter Messcontainer ist die Messung des austretenden Abtau­wassers aus dem gasdichten ULO-Raum kein Problem mehr. Eine Regel­automatik zeigt den jeweiligen Tauwasser­stand ab 0.00 Uhr des Vortages sowie die Gesamtmenge. Unsere Tauwasser­automation erleichtert somit die Qualitäts­kontrolle der Lagerware.

  • gute Zugänglichkeit durch abnehmbaren Deckel
  • transparenter Glasbehälter für visuelle Kontrolle
  • automatische Dokumentation der Messungen mit ULOvisor
  • robustes und schmutz­resistentes 1″-Kugelventil mit Motor