Strunck-Weis Technik GmbH & Co. KG

Ein Unter­nehmen mit Kom­petenz und Know-How

Unsere Geschichte ist eine Erfolgs­geschichte

  • 1953 - Gründung der Firma durch Adolf Strunck
  • 1960 - Bau eines neuen Geschäfts­hauses mit Laden­fläche für Elektro, Rundfunk und Fern­sehen
  • 1967 - Erweiterung der Geschäfts­räume (Werk­stätten, Lager­räume, Garagen, etc.)
  • 1969 - Weiter­führung des Geschäfts durch Ehefrau Irma Strunck und deren Tochter Petra nach dem plötzlichen Tod des Firmen­gründers Adolf Strunck
  • 1973 - Eintritt in den Betrieb von Reinhard Weis, Ehemann von Petra Weis. Durch dessen weit reichende Erfahrung auf dem Gebiet der Elekro­technik können weitere Tätigkeits­felder erschlossen werden, wie z. B. Melk- und Kühl­technik, Lüftungs­anlagen, Wärme­pumpen­heizungen, Solar­anlagen sowie der Vertrieb von Zapfwellen-Generatoren
  • 1978 - Großer Anbau mit Laden und großem Büro
  • 1991 - Weiterer Ausbau der Kälte-Abteilung: Die Entwicklung eines eigenen Steuerungs­programms mit Computer­überwachung eröffnet neue Möglich­keiten. Inzwischen ist die Firma Strunck-Weis zu einem der bedeutendsten Anbieter von ULO-Kühl­räumen im Obst­anbau­gebiet Kehdingen - Altes Land sowie CA-Kühl­räumen gewachsen. 32 Mitarbeiter gehören dem Betrieb an. Wir bilden aus in den Bereichen Elektro­installation - Kälte­anlagen­bau und Büro.
  • 2000 - Umwandlung der Firma in Strunck-Weis Technik GmbH & Co. KG unter der Geschäfts­führung von Petra und Reinhard Weis.
  • 2006 - Konsolidierung des Kern­geschäfts: Die Abteilung Küchen und Hausgeräte wird zurück­gefahren.
  • 2007 - Konsolidierung des Kern­geschäfts: Die Melk­technik wird an die Fa. Bredehöft aus Lintig über­geben.
  • 2016 - Über­gabe an die dritte Generation: Die Brüder Sönke und Hauke Weis über­nehmen die Geschäfts­führung.